Galerie Capriola

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2017 – 25 Jahre GALERIE CAPRIOLA


Die Galerie Capriola wurde im Herbst 1992 eröffnet. Sie befindet sich in , ca. 10 km von Aschaffenburg entfernt.

Neben namhaften regionalen Künstlern werden auch überregional bekannte Maler und Bildhauer mit ihren Werken vorgestellt.

Ein Schwerpunkt unserer Galerie liegt auf den Künstlern der sogenannten »Verschollenen Generation«, der Kunst  »Expressiver Realismus«, sowie insgesamt dem deutschen Expressionismus. Von mehreren Künstlern dieser Zeit können wir eine Auswahl an Werken anbieten, so z.B. von Georg Paul Heyduck
, Anton Bruder, Emil Maetzel, Dorothea Maetzel-Johannsen, Franz Frank, Manfred Henninger, Willi Oltmanns, Willem Grimm und Bruno Müller-Linow, Karoline Wittmann u.a.

Unsere Stärke ist der enge Kontakt sowohl zu den Künstlern, als auch zu unseren Interessenten. Eine sehr persönliche Betreuung sowie auch eine Auswahl und Beratung im Hause der Kunden ist für uns selbstverständlich.

Es finden jedes Jahr 6–7 Ausstellungen statt. Daneben vertritt die Galerie eine ganze Reihe von Künstlern. Von diesen halten wir ständig eine umfangreiche Auswahl an Werken bereit.

Angebote von Christian Schad finden Sie hier
.

Ausstellungstermine:

15. Januar – 19. Februar 2017
»Dmitry Evtuschenko – Malerei«
Die Ausstellung zeigt stimmungsvolle neue Ölgemälde des in Moskau geborenen Künstlers.
19. März – 30. April 2017
»Von Anton Bruder bis Christian Schad«
Werke aus der Auflösung einer Privatsammlung, z.B. von Anton Bruder, Elisabeth Dering, Karin Kruck-Hörter, Christian Schad, Siegfried Rischar, Gunter Ullrich, Helmut Gehrig u.a.
11. Juni – 16. Juli 2017
»Karoline Wittmann (1913 – 1978) – Expressiver Realismus«
Ölgemälde und Papierarbeiten der Münchner Künstlerin, die in zahlreichen Museen, privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten ist.
10. September – 22. Oktober 2017
»Dorothea Maetzel-Johannsen (1886 – 1930) – Deutscher Expressionismus«
Die Künstlerin war Mitbegründerin der Hamburgischen Sezession, und Schülerin von Lovis Corinth. Ihre Werke sind inspiriert von der „Brücke-Kunst“ und vom Frühkubismus Cézannes, sowie von der afrikanischen Plastik. Die umfangreiche Ausstellung zeigt Ölgemälde, Zeichnungen und Grafiken aus den verschiedenen Schaffensphasen.
5. November – 17. Dezember 2017
»Künstler des Expressiven Realismus«
Zum 25jährigen Bestehen der Galerie wurden Werke von Künstlern, die dem Expressiven Realismus zuzurechnen sind, aus ganz Deutschland zusammen getragen, z.B. von Franz Frank, Bruno Müller-Linow, Willi Oltmanns, August Hofer, Emil Maetzel, Heinrich Fischer, Georg Paul Heyduck, Manfred Henninger, Otto Freytag und anderen.

Letzte Aktualisierung: 20.12.2016

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü