Ferenz, Albert - Galerie Capriola

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ferenz, Albert

Künstler > A-F
Albert Ferenz – Expressiver Realismus

Zahlreiche Ankäufe von Museen, öffentlichen und privaten Sammlungen.
1907geboren in Groß-Hoschütz/Oberschlesien
1914-24
Besuch der Volks- und Bürgerschule
1925-28Dekorationsmalerlehre in Troppau
1930-31Studium an der Kunstgewerbeschule in Breslau (Prof. Uttinger/Kowalski)
1931-36Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien (Prof. Larwin, Eigenberger, Martin)
1936-42freischaffender Maler in Troppau und im osteuropäischen Ausland, Restaurierung bedeutender Fresken
1942Einberufung zur deutschen Wehrmacht
1945Entlassung aus russischer Kriegsgefangenschaft nach Österreich (Wien), Verlust des Großteils des künstlerischen Werks
1946-48Assistent an der Landesrestaurierungsanstalt in Graz
1948-52freischaffender Maler in Wien
seit 1952freischaffender Maler und Restaurator in München
1958Mitbegründer der Künstlervereinigung „Die Unabhängigen“
1959Heirat mit Erni List
1960Geburt der Tochter Sabine
1964Sudetendeutscher Kulturpreis der Bayer. Akademie der Schönen Künste
1971Große Goldmedaille beim Internationalen Wettbewerb für Malerei „Italia 2000“ in Neapel
1980Seerosenpreis für Bildende Kunst der Landeshauptstadt München
1980Oberschlesischer Kulturpreis des Landes Nordrhein-Westfalen
1987Schwabinger Kunstpreis für Malerei und Grafik
1994gestorben in München
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü