Nennmann, Helmut - Galerie Capriola

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nennmann, Helmut

Künstler > M-Z

Helmut Nennmann über seine Bilder:

»Ich liebe das Reisen, den Wechsel der Bilder und dann zu Hause angekommen, hört das Reisen nicht auf. Es gibt mit den Anlass zu malen. Eine Idee, eine Erinnerung setzt den Anfang und dann geht es weiter, ein Bild entwickelt sich, je weiter die Malerei fortschreitet, desto mehr kommt es zum Dialog mit dem Bild und ich löse mich von der anfänglichen Idee. Die Malerei entwickelt sich als eigene Reise in den Fahrplänen der Malerei. Es sind Bilder inspiriert durch Reisen, aber auch mein Bild von der Malerei steckt da drin. Die Unvollständigkeit der Erinnerung ist der Beginn meiner Malerei im Atelier.«

Biografische Daten

1949

geboren in Kunow, Mark Brandenburg

1975

Dipl. Ing. Garten- u. Landschaftsarchitekt, Freising-Weihenstephan

1981

Abschluss an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Prof. Zacharias

1984

Umbau des Bauernhofs in Wiesentheid

1986

eigenes Atelier
tätig als freischaffender Künstler

seit 1980

zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland u.a. im Haus der Kunst in München, Spitäle in Würzburg, Rathaus in Caen (Frankreich), Kulturspeicher in Würzburg, Lousa (Portugal), Calvados (Frankreich), Städt. Galerie in Bad Kissingen.

Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler (BBK) und Vereinigung Kunstschaffender Unterfranken (VKU).

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü